Skip to Content

SAP S/4HANA Materials Management and Operations („Logistik“ im klassischen ERP)

http://www.sap.com/global/ui/images/photos/0148x0078/275714_l_srgb_s_gl_0148_0078_rl_00_00.jpg

Erschließen Sie neue Möglichkeiten in der digitalen Wirtschaft und vereinfachen Sie Ihre Geschäftsabläufe mit SAP S/4HANA. Was bedeutet dies konkret im Umfeld der klassischen Logistik?

SAP S/4HANA Materials Management and Operations umfasst die im SAP ERP (ECC 6.0) angesiedelten Komponenten des Logistikbereiches, dazu zählen beispielsweise unter anderem klassische Module wie die Materialwirtschaft, der Vertrieb sowie die Produktionsplanung.
SAP S/4HANA Materials Management and Operations bildet somit den Überbegriff für die im Rahmen von SAP S/4HANA Enterprise Management existierenden Line-of-Business (LoB) Manufacturing, Supply Chain, Sourcing & Procurement und Sales.

Die Innovationen im Rahmen von SAP S/4HANA Materials Management and Operations lassen sich hierbei in die drei nachfolgenden Kategorien gliedern:

  • Die erste Kategorie besteht aus der rollenbasierten Benutzeroberfläche SAP Fiori mit ihrem neuen, flexiblen Design. Diese Oberfläche kann auf jedem Gerät, ob mobiles Endgerät oder Desktop, genutzt werden (Tablets, Smartphones und sogar Smartwatches). Die Navigation und Bedienung der Komponenten ist anwenderorientiert auf die Rolle des Nutzers bezogen sowie alert-orientiert, das bedeutet, dass der Nutzer über notwendige auszuführende Aktionen benachrichtigt wird.
  • Die zweite Kategorie umfasst eine Reihe von Innovationen im Kern von SAP S/4HANA. Die Technologie wurde vereinfacht und optimiert. Online Transaction Processing (OLTP) und Online Analytical Processing (OLAP) wurden zusammengeführt, um die Funktionen stärker auf datenorientierte Unternehmen auszurichten.
  • Die dritte Kategorie umfasst einerseits den Wegfall redundanter Funktionen, die in der SAP Business Suite im Laufe der Jahre entstanden sind, sowie andererseits die Integration von zusätzlichen, neuen Anwendungen und Funktionen in den digitalen Kern.


Das im Bereich SAP S/4HANA Materials Management and Operations angebotene Schulungscurriculum ist entlang der LoB-Struktur gegliedert und behandelt die oben aufgeführten Innovationen in den jeweiligen Themengebieten.

Als Einstieg in das Thema bietet sich hierfür die zweitägige Überblicksschulung S4LG1 (Innovative logistische Prozesse in SAP S/4HANA Enterprise Management) an, in welcher die wichtigsten Unterschiede aus logistischer Sicht zur klassischen Business Suite anhand der sogenannten Simplification List erläutert werden, sowie eine Einführung in die neue SAP User Experience Strategie (SAP UX) anhand von SAP Fiori gegeben wird.

Darauf aufbauend werden die Prozesse Absatzplanung, MRP live, Beschaffung und Bestandsführung, Produktion und Vertrieb in SAP S/4HANA Enterprise Management behandelt, wobei die Systemdemonstrationen und Übungen durchgängig auf SAP Fiori beruhen. Im Anschluss werden die erstellten Kundenaufträge als Beispiel für Real Time Analytics ausgewertet. Last but not least erhalten Sie im Rahmen dieser Schulung Informationen über die verschiedenen Verfahren und Tools zur Einführung von SAP S/4HANA Enterprise Management.

Weitere Details sowie konkrete Termine entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Link:

BezeichnungSchulungsbeschreibung und Termine
S4LG1 (Innovative logistische Prozesse in SAP S/4HANA Enterprise Management) Deutschland, Österreich und Schweiz ›


Neben dieser Überblicksschulung bieten wir Ihnen im Laufe des zweiten Halbjahres 2016 die folgenden Detailschulungen im erweiterten logistischen Umfeld von SAP S/4HANA Enterprise Management an:

BezeichnungSchulungsbeschreibung und Termine
S4MA1 (SAP S/4HANA Manufacturing – Functions & Innovations) Deutschland, Österreich und Schweiz ›
S4PR1 (S/4HANA Enhancements to Processes in Procurement) Deutschland, Österreich und Schweiz ›
S4SD1 (SAP S/4HANA Sales – Functions and Innovations) Deutschland, Österreich und Schweiz ›
S4EA1 (SAP S/4HANA Enterprise Asset Management) Deutschland, Österreich und Schweiz ›
S4RD1 SAP S/4HANA R&D and Engineering – Functions and Innovations
Deutschland, Österreich und Schweiz ›

Unser Schulungsangebot wird regelmäßig aktualisiert und erweitert. Sämtliche aktuellen Informationen über unser komplettes Schulungsangebot (Inhalte, Termine, Preise usw.) finden Sie stets aktuell im Online Trainingskatalog und unter den nachfolgenden Links:

http://www.sap.de/education (Deutschland)

http://www.sap.ch/education (Schweiz)

http://www.sap.at/education (Österreich)

Webshop SAP Education Deutschland, Österreich und Schweiz
Schulungskataloge als PDF downloaden

Anfragen bzw. Anmeldungen richten Sie bitte an:per Telefon an:

Deutschland: education.germany@sap.com

+49 6227 7 4 13 00/

Schweiz: education.switzerland@sap.com

+41 58 871 61 61/

Österreich: education.austria@sap.com

+49 6227 605 3612 / 0800 291 801
Tags:

No comments