Skip to Content
Training

6. Professional Learning Executive Forum: Firmeninterne Akademien - Best Practices in Transformation & Betrieb

Tags:

Das 6. Executive Forum, das am 14. September 2015 im Hotel Kameha Grand in Bonn stattfindet, bietet C-Level Executives einmalige Chancen und Möglichkeiten mit Experten und Praktikern auf Augenhöhe zu kommunizieren und gemeinsam die Trends im Corporate Learning zu diskutieren.

In den letzten zwei Jahren kann man zwei Trends im Corporate Learning beobachten:

  • Umsetzung von global organisierten Lern-und Weiterbildungsorganisationen in Bezug auf Vision, Governance, Technik, Prozesse und Betriebsmodellen
  • Aufbau von funktionalen Akademien für erfolgskritische Mitarbeiterzielgruppen, z.B. in den Bereichen Finanzen, Vertrieb und Marketing, IT, wobei hier die Verantwortung im Fachbereich selbst liegt und nicht im Personalbereich.


Beide Trends müssen im gemeinsamen Zusammenhang gesehen werden und sind von den Herausforderungen rund um Globalisierung, Digitalisierung, informellem Lernen, Analytik, Nachhaltigkeit und einer zunehmenden Vielfalt von Generationen in der Belegschaft beeinflusst.

Das Professional Learning Executive Forum 2015 bietet Keynotes und Impulsvorträge von Executives, die sich für solche Akademien verantwortlich zeichnen sowie von Managern aus dem Schulungsbereich.
In interaktiven Formaten wie einer Fish-Bowl und World-Café Runden können Teilnehmer Ihre konkreten Erfahrungen und Erfolgsfaktoren austauschen. Ausgerichtet auf das Thema des diesjährigen Executive Forums freuen wir uns auf die Eröffnungsrede von Michael Frey, Head of Commercial Excellence bei Evonik. Er wird über Aufbau und Rolle der Talentförderung als Hauptpfeiler der Commercial Excellence Initiative bei Evonik sprechen.

Im Anschluss findet am Abend die 6. Preisverleihung des Leonardo European Corporate Learning Award statt, der dieses Jahr ganz im Zeichen der „Jungen & Kreativen & Wilden“ steht.

Vielversprechende Nachwuchs-Praktiker und Visionäre werden erstmals mit dem europäischen Bildungspreis im Sinne Leonardo da Vincis und des UNESCO Bildungskanons „Die vier Säulen des Lernens“ ausgezeichnet für ihre beeindruckend-mutigen, teils unkonventionellen oder gar revolutionären, und trotzdem sorgfältig geprüften, auf Spaß basierenden Bildungs- und Lernmethoden.

Preisträger 2015:

  • Teemu Arina, Decole Finnland Kategorie "Menschlichkeit in Digitalisierung"
  • Claudia Suhov, Kidster Rumänien Kategorie "Generationen übergreifendes Lernen"
  • Christoph Brosius, Die Hobrechts Deutschland Kategorie "Spaß basiertes Lernen“
  • Dr. Thieu Besselink, Learning Lab Niederlande Kategorie „Klug und smart"
  • Dale J Stephens, UnCollege USA "Bildungs-Hacker"


Eine englischsprachige Zusammenfassung des Professional Learning Executive Forum 2014 finden Sie hier im Blog von SAP Education.

Das Executive Forum wird zusammen von SAP Education, Accenture und dem HRM Institut organisiert. Da es eine "by-invitation-only" Veranstaltung ist kontaktieren Sie uns bei Interesse bitte unter thomas.jenewein@sap.com


Unser Schulungsangebot wird regelmäßig aktualisiert und erweitert. Sämtliche aktuellen Informationen über unser komplettes Schulungsangebot (Inhalte, Termine, Preise usw.) finden Sie stets aktuell im Online Trainingskatalog und unter den nachfolgenden Links:

http://www.sap.de/education (Deutschland)

http://www.sap.ch/education (Schweiz)

http://www.sap.at/education (Österreich)

Webshop

SAP Education Deutschland, Österreich und Schweiz

Anfragen bzw. Anmeldungen richten Sie bitte an:per Telefon an:

Deutschland: education.germany@sap.com

+49 6227 7 4 13 00

Schweiz: education.switzerland@sap.com

+41 58 871 61 61

Österreich: education.austria@sap.com

+49 6227 605 3612 / 0800 291 801

No comments